• Politik beim LWL

    Der LWL ist ein Kommunalverband. Er vertritt die Interessen von Gemeinden, Städten und Kreisen aus ganz Westfalen-Lippe und ist ein zuverlässiger Partner für diese Kommunen, die ihn finanzieren. In der kommunalen Familie arbeitet die politische Vertretung in der Landschaftsversammlung, dem obersten Gremium des LWL, mit der Verwaltung des Verbandes eng und vertrauensvoll zusammen.

    Ausführliche Informationen erhalten Sie auf den nachfolgenden Seiten.

  • Das politische Gremium des LWL

    Das sogenannte „Westfalenparlament“ bestimmt die Leitlinien der Arbeit des LWL. Es arbeitet wie der Rat einer Stadt oder der Kreistag eines Kreises zusammen. Die Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe, so heißt das Gremium offiziell, trifft grundsätzliche Entscheidungen, verabschiedet den Haushalt und wählt den LWL-Direktor sowie die Leitung der verschiedenen Dezernate. In der 14. Landschaftsversammlung (2014 bis 2020) arbeiten 116 Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker. Sie stammen aus den Räten, Kreistagen oder Verwaltungen der 27 westfälisch-lippischen Kreise und kreisfreien Städte.

Zahlen aus der LWL-Politik